Fiat 850

 
 

Der Fiat 850 ist ein Kleinwagen, den der italienische Automobilhersteller Fiat von Sommer 1964 bis Mitte 1973 produzierte.

Der Kleinwagen mit Heckmotor war nicht vollständig neu entwickelt, sondern eine verbesserte Variante des Fiat 600 mit vorn und hinten verlängerter Karosserie und Stufen- statt Schrägheck. Daher gab es vorn einen größeren Kofferraum, auch weil der Tank nach hinten verlegt wurde. Zudem war die Lehne der Rücksitzbank umklappbar; dadurch ergab sich zusätzlicher Stauraum. Der 850 hatte den Motor des 600, dessen Hubraum allerdings auf 843 cm³ und dessen Leistung auf 25 kW (34 PS) mit Normalbenzin bzw. auf 27 kW (37 PS) mit Superbenzin erhöht wurde. Die Drehrichtung war nun links. Das Fahrverhalten war gegenüber dem 600 verbessert worden.

Schon bald zeichnete sich der große Erfolg der Baureihe ab. Fiat brachte daraufhin im Sommer 1965 auf der gleichen Plattform zusätzliche Karosserievarianten auf den Markt. Außerdem stellten zahlreiche unabhängige Karosseriehersteller eigene Fahrzeuge mit der Bodengruppe des 850 her.

 

Quelle: Wikipedia
 

Bereitstellung für die MFK

An diesem Fiat 850 wurden diverse Instandstellungen durchgeführt, damit er die Motorfahrzeugkontrolle besteht.

 

Bremsen

Da die Kontrolle auf dem Bremsenprüfstand ein erheblicher Unterschied zwischen den verschiedenen Bremseinheiten aufgewiesen hat, wurde das komplette Bremssystem überprüft.

Infolge dieser Kontrolle wurde festgestellt das die einzelnen Radbremszylinder nicht mehr richtig funktionierten.

Da die Bremsbacken bereits grosse Gebrauchsspuren aufwiesen, wurden diese mit den Zylindern ersetzt.

Die Bremstrommeln wurden geprüft und gemessen. Diese waren jedoch noch vollkommen intakt und mussten nur aufgearbeitet werden

 

Kontrolle Motor

Bei der Kontrolle des Motors wurde:

- Das Ventielspiel geprüft und eingestellt, dabei wurde die Ventildeckedichtung ersetzt

- Die Funktion und Einstellung des Zündsystems geprüft

- Öl- und Kühlwasserkreis auf Dichtheit und Funktion geprüft

- Das Kraftstoffsystem geprüft

Bei der Kontrolle des Kühlsystems wurde eine Undichtigkeit am Thermostat und am Wasserkühler festgestellt.

Das Problem am Thermostat wurde mit einem neuen Dichtring gelöst.

Der Kühler jedoch musste ausgebaut und zur Revision in eine spezialisierte Firma gebracht werden.

Am Kraftstoffsystem konnte eine Undichtigkeit am Vergaser festgestellt werden.

Infolge dessen haben wir den Vergaser ausgebaut, zerlegt, gereinigt und mit einem neuen Dichtungssatz zusammengebaut.

 

Ölverlust Getriebe

Bei der Kontrolle des Getriebes, wurde ein Verlust des Getriebeöls an den Antriebswellenflanschen festgestellt.

Infolge dessen wurden beide Antriebswellen ausgebaut und gereinigt, die Flansche ausgebaut und die Dichtung ersetzt.

Dabei wurden auch gleich die Antriebswellenmanchetten ersetzt.

Nach all diesen Arbeiten wurde der Fiat 850 von uns Vorgeführt. 

 

 

 

Wir danken unserem Kunden für das Vertrauen und den tollen Auftrag.

Kontakt